Start in eine neue Erlebniswelt - FAQ

Aus RMM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier finden Sie die wichtigsten Antworten auf Fragen in Bezug auf den Neueinstieg und das Kennenlernen der Reel-Multimedia-Produkte.

Start2.jpg



.Häufig gestellte Fragen zum Einstieg

Inhaltsverzeichnis














































Allgemeine Informationen


Kann ich DVB-C (Kabelfernsehen) in Österreich und der Schweiz inkl. HDTV empfangen?

Cam.jpg
Ja, die DVB-C-Tuner der ReelBox Avantgarde sind auch für österreichisches und schweizerisches Kabelfernsehen geeignet.

Aufgrund der meist vorhandenen Grundverschlüsselung wird für die Entschlüsselung ein sog. Conditional Access Modul (CAM) inkl. Freigeschalteter PayTV-Smartcard benötigt. Das CAM (mit eingeführter Smartcard) wird in einen der Common Interface (CI)-Schächte der ReelBox eingeschoben.

Weitere Informationen: Übersicht über die Verwendung von CAM-Modulen und deren Karten mit der ReelBox



Kann ich die ReelBox Avantgarde ohne Fernbedienung mit den Tasten am Gerät bedienen?

ReelBox Avantgarde.jpg
Grundlegende Aktionen wie MP3 abspielen, TV-Sendungen aufnehmen oder zwischen TV-Kanälen umschalten, lassen sich auch direkt am Gerät ausführen. Für die fortgeschrittene Bedienung der Bildschirmmenüoptionen oder -Setups wird jedoch wie bei allen anderen Geräten die Fernbedienung benötigt.




Kann ich mit der ReelBox-Fernbedienung auch meinen Fernseher steuern?

FBseitlich.jpg
Sowohl mit der Original-ReelBox-Fernbedienung, als auch mit der optional erhältlichen SlimLine-Fernbedienung (Abb. links) können Sie zahlreiche Fernsehemodelle steuern.
Die Fernbedienung enthält eine Datenbank mit Tausenden unterstützter TV-Modelle. Sollte Ihr Gerät nicht direkt namentlich unterstützt werden, besteht in vielen Fällen die Möglichkeit, den Kode eines anderen TV Geräteherstellers zu verwenden.

Informationen zu unterstützten Fernsehgeräten sowie der Einbindung nicht ab Werk unterstützter TV-Geräte entnehmen Sie bitte der Dokumentation zur Fernbedienung:
Dokumentation Original-Fernbedienung, Dokumentation SlimLine-Fernbedienung,



Kann ich Tastatur und/oder Maus drahtlos per Bluetooth anschließen?

Tastatur ohne Hintergrund.png
Ja, generell können fast alle Bluetooth-Tastaturen und –Mäuse mit der ReelBox Avantgarde verwendet werden. Optional erhältlich ist dazu die Reel-Multimedia-Tastatur.

Falls Sie bereits ein Bluetooth-Modul für Ihre Avantgarde installiert haben, können Sie dieses zum Koppeln mit einer beliebigen Bluetooth-Tastatur oder -Maus nach dem sog. HID-Standard verwenden. Falls Sie ein Set aus Bluetooth-Tastatur und/oder Maus erwerben möchten, achten Sie bitte darauf, dass der mitgelieferte Bluetooth-Sender für den USB-Anschluss mit der ReelBox-Avantgarde bereits erfolgreich getestet wurde. Bluetooth-Tastaturen und –Mäuse der Firma Logitech funktionieren meist einwandfrei, bereits erfolgreich getestet wurden z.B. die Modelle diNovo Mini und diNovo edge der Firma Logitech.
Dokumentation Reel_multimedia Tastatur




Betrieb ohne Fernseher - Kann ich ohne angeschlossenen Fernseher die ReelBox bedienen, um z.B. MP3 abzuspielen?

ReelBox Avantgarde.jpg
Ja, das vom TV-Gerät bekannte Bildschirmmenü der ReelBox (=On screen display, OSD) steht Ihnen gleichzeitig auch im Display an der Gerätefront zur Verfügung. Die Navigation in den Menüs erfolgt am komfortabelsten mit der Fernbedienung. Grundlegende Aktionen wie MP3 abspielen (sofern externe Lautsprechersysteme bzw. AV-Receiver angeschlossen sind), TV-Sendungen aufnehmen oder zwischen TV-Kanälen umschalten, lassen sich auch direkt am Gerät ausführen. Für die fortgeschrittene Bedienung der Bildschirmmenüoptionen oder -Setups wird jedoch wie bei allen anderen Geräten die Fernbedienung benötigt.




Verfügt die ReelBox Avantgarde über eine integrierte Jugendschutzfunktion?

Ja, die ReelBox kann auf Wunsch ganze TV- oder Radiokanäle, einzelne Sendungen sowie TV-Aufnahmen auf der Festplatte gegen unbefugtes Betrachten mittels Vergabe einer PIN-Nummer sichern. .



Ist die ReelBox Avantgarde von Sky (Premiere) zertifiziert?

Cam.jpg
Nein, eine Zertifizierung ist von uns auch nicht geplant.

Das komplette Sky (Premiere) -Angebot kann aber mittels Common Interface-Modul (z.B. Alphacrypt oder Alphacrypt light) und gültiger Abokarte genutzt werden. Informationen zu Common Interface-Modulen sowie deren Verwendung Aufgrund der Grundverschlüsselung wird für die Entschlüsselung ein sog. Conditional Access Modul (CAM) inkl. Freigeschalteter PayTV-Smartcard benötigt. Das CAM (mit eingeführter Smartcard) wird in einen der Common Interface (CI)-Schächte der ReelBox eingeschoben.

Weitere Informationen: Übersicht über die Verwendung von CAM-Modulen und deren Karten mit der ReelBox



Vorraussetzungen und Empfang


Kann ich DVB-C (Kabelfernsehen) in Österreich und der Schweiz inkl. HDTV empfangen?

Cam.jpg
Ja, die DVB-C-Tuner der ReelBox Avantgarde sind auch für österreichisches und schweizerisches Kabelfernsehen geeignet.

Aufgrund der meist vorhandenen Grundverschlüsselung wird für die Entschlüsselung ein sog. Conditional Access Modul (CAM) inkl. Freigeschalteter PayTV-Smartcard benötigt. Das CAM (mit eingeführter Smartcard) wird in einen der Common Interface (CI)-Schächte der ReelBox eingeschoben.

Weitere Informationen: Übersicht über die Verwendung von CAM-Modulen und deren Karten mit der ReelBox



Unterstützt die ReelBox Avantgarde HDTV in MPEG-4/AVC (H.264)?

Ja, dies ist das Standardformat für die Übertragung hochauflösenden Fernsehens (HDTV) in Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern. Die ReelBox verfügt über einen leistungsstarken Videoprozessor, der die Dekodierung von HD-Material sehr energieeffizient erledigt.



Welche HDTV-Auflösungen unterstützt die ReelBox Avantgarde?

Die ReelBox Avantgarde unterstützt die HDTV-Auflösungen 480, 576, 720p(=1280x720) und 1080i (=1920x1080) über HDMI- sowie YUV-Ausgang. Zusätzlich kann die optimale Bildwiederholfrequenz für das verwendete TV-Gerät eingestellt werden. Für die europäische Fernsehnorm PAL empfiehlt es sich, den Fernseher sowie die ReelBox auf eine Bildwiederholfrequenz von 50Hz einzustellen. .



Welche HDTV-Auflösungen können über SCART ausgegeben werden?

Über den SCART-Ausgang können konventionelle TV-Geräte angeschlossen werden, die max. für die Wiedergabe von Standard-TV (PAL) in einer Auflösung von 576i geeignet sind. Allerdings ist die ReelBox Avantgarde in der Lage, die Auflösung von HD-Sendern zu skalieren, so dass eine Wiedergabe von HD-Sendern auf einem über SCART angeschlossenen Gerät möglich ist. Notwendigerweise wird die Auflösung dabei auf die maximale PAL-Auflösung von 720x576 reduziert.



Kann ich HDTV-Inhalte aufnehmen oder sie zeitversetzt z.B. via. Timeshift ansehen?

SSPermanentesTimeshift.jpg
Ja, Sie können HDTV-Inhalte auf der internen Festplatte aufnehmen und auch via TimeShift zeitversetzt wiedergeben. Ebenfalls angeboten wird permanentes TimeShift für HDTV. Mit permanentem TimeShift wird das laufende Programm ständig im Hintergrund aufgezeichnet. So ist es z.B. jederzeit möglich, zurückzuspulen, um eine Szene erneut zu sehen.
Mehr Informationen finden Sie hier: Permanent Timeshift - Handbuch ReelBox Avantgarde




Kann ich mit einem Common Interface-Modul (CI-Modul) Sky (Premiere) HD-Sender empfangen/aufnehmen?

Cam.jpg
Ja, die Sky (Premiere) HD-Sender können z.B. mit AlphaCrypt-CI-Modul und entsprechender Abo-Karte (S-02) empfangen und aufgezeichnet werden.

Aufgrund der Grundverschlüsselung wird für die Entschlüsselung ein sog. Conditional Access Modul (CAM) inkl. Freigeschalteter PayTV-Smartcard (S-02) benötigt. Das CAM (mit eingeführter Smartcard) wird in einen der Common Interface (CI)-Schächte der ReelBox eingeschoben.

Weitere Informationen: Übersicht über die Verwendung von CAM-Modulen und deren Karten mit der ReelBox



Werden die Multifeed-Optionen unterstützt (Sky/Premiere Sportportal & Premiere Direkt)?

Ja, sie können mit der Fernbedienung bequem zwischen den einzelnen Options-Kanälen wechseln. Selbstverständlich können PayTV-Inhalte verlustfrei und inklusive aller EPG-Informationen und Tonspuren aufgezeichnet werden.



Kann ich auch HDTV-Aufzeichnungen auf der ReelBox Avantgarde schneiden?

Ja, als eines der wenigen Systeme am Markt kann die ReelBox Avantgarde auch HDTV-Aufzeichnungen schneiden – wie gewohnt können Sie hierzu bequem die Fernbedienung nutzen.


Mediafunktionen

Welche nichtflüchtigen Datenspeicher (Laufwerke) befinden sich ab Werk in der ReelBox Avantgarde?

Im Standardlieferumfang sind eine 320GB SATA-Festplatte sowie ein DVD-Multiformat-Brenner (slimline & slot-in, Notebook-Laufwerk) eingebaut. Sowohl die Festplatte als auch das optische Laufwerk können gegen handelsübliche Komponenten ausgetauscht werden, falls beispielsweise mehr Platz für TV-Aufzeichnungen gewünscht wird. Angaben zu den technischen Spezifikationen der potentiell zu verwendenen Laufwerke entnehmen Sie bitte der Kompatibilitätsliste.
Mehr Informationen finden Sie hier: Hardware- und Systemerweiterungen - Handbuch ReelBox Avantgarde



Kann ich Tastatur und/oder Maus drahtlos per Bluetooth anschließen?

Tastatur ohne Hintergrund.png
Ja, generell können fast alle Bluetooth-Tastaturen und –Mäuse mit der ReelBox Avantgarde verwendet werden. Optional erhältlich ist dazu die Reel-Multimedia-Tastatur.

Falls Sie bereits ein Bluetooth-Modul für Ihre Avantgarde installiert haben, können Sie dieses zum Koppeln mit einer beliebigen Bluetooth-Tastatur oder -Maus nach dem sog. HID-Standard verwenden. Falls Sie ein Set aus Bluetooth-Tastatur und/oder Maus erwerben möchten, achten Sie bitte darauf, dass der mitgelieferte Bluetooth-Sender für den USB-Anschluss mit der ReelBox-Avantgarde bereits erfolgreich getestet wurde. Bluetooth-Tastaturen und –Mäuse der Firma Logitech funktionieren meist einwandfrei, bereits erfolgreich getestet wurden z.B. die Modelle diNovo Mini und diNovo edge der Firma Logitech.
Dokumentation Reel_multimedia Tastatur




Kann ich auch HDTV-Aufzeichnungen auf der ReelBox Avantgarde schneiden?

Ja, als eines der wenigen Systeme am Markt kann die ReelBox Avantgarde auch HDTV-Aufzeichnungen schneiden – wie gewohnt können Sie hierzu bequem die Fernbedienung nutzen.



Kann ich mit der ReelBox Avantgarde Werbung aus TV-Aufzeichnungen entfernen?

Ja, Sie haben zwei Möglichkeiten, um Werbeblöcke zu entfernen: a) Sie verwenden die in der ReelBox integrierte Automatik zur Erkennung und Markierung von Werbeblöcken (Noad). Nachdem die Werbeblöcke automatisch markiert wurden, können diese beim Betrachten der Aufzeichnung übersprungen werden. Selbstverständlich können die Werbeblöcke nach erfolgreicher Markierung und eventueller manueller Nachkorrektur auch komplett entfernt werden – optimal, um Ihre Aufzeichnungen anschließend als Video-DVD zu brennen. b) Sie können manuell Werbeunterbrechungen entfernen: In seltenen Fällen kann die Schnittautomatik Werbeblöcke nicht korrekt oder nur teilweise erkennen. Hier bietet sich der manuelle Schnitt des Materials an. Näheres hierzu finden Sie in der Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entfernen von Werbung. Bitte beachten Sie, dass die Noad-Funktion derzeit nur bei SD-Aufnahmen funktioniert. Der Ausbau für HDTV-Aufnahmen ist geplant.
Weitere Informationen: Noad-Funktion Reel-Lexikon, Noad-Funktion - Funktionen des Hauptmenüs - Handbuch ReelBox AVG



Kann ich kopiergeschützte Kauf- oder Leih-DVD mit der ReelBox Avantgarde abspielen?

Derzeit können in Deutschland aus rechtlichen Gründen keine kopiergeschützten DVD in der ReelBox AVG abgespielt werden., dies betrifft in der Regel alle Kauf- und Leih-DVD, diese sind fast immer per CSS (Content Scrambling System) geschützt. Die Lizenzvergabepolitik des DVD-Konsortiums sieht leider keine Lizenzierung von offenen Linux-Systemen vor, ein Problem, das übrigens alle am Markt befindlichen Geräte mit Linux-System betrifft.

Durch Verwendung im Internet kursierender fremder Software für unsere Geräte, welche die Wiedergabe kopiergeschützter Inhalte ermöglicht, ist das Abspielen kopiergeschützter Kauf- oder Leih-DVDs jedoch möglich:
Lesen Sie dazu bitte folgenden Artikel: Kauf- und Leih-DVDs auf der ReelBox Avantgarde - reel I blog



Kann ich meine TV-Aufzeichnungen auch auf DVD brennen?

DVD.jpg
Ja, der werksseitig eingebaute Dual-Layer DVD-Multiformatbrenner kann ein- und zweilagige DVD-Rohlinge zum Brennen Ihrer TV-Aufzeichnungen verwenden. Auf einlagigen Rohlingen können Aufzeichnungen mit einer Gesamtgröße von max. 4,7GB, auf zweilagigen mit max. 8,5GB gespeichert werden. Falls mehr Speicherplatz benötigt wird, z.B. um HDTV-Aufzeichnungen zu brennen, kann das interne DVD-Laufwerk z.B. gegen einen Blu-ray-Brenner ausgetauscht werden. Die benötigte Software zum Erstellen von Film-DVD inkl. Menüs, die von jedem handelsüblichen DVD-Player abgespielt werden können, gehört zum Lieferumfang der ReelBox Avantgarde. Es können drei Typen von DVD erzeugt werden:

1. Archiv-DVD: Dient in erster Linie zur platzsparenden Archivierung von Aufzeichnungen. Dieser DVD-Typ kann von der ReelBox und einigen PC abgespielt werden.

2. Video-DVD mit Menüstruktur: Dieser Modus erzeugt eine vollwertige Video-DVD inkl. Menüstruktur und ist besonders geeignet, wenn z.B. mehrere Folgen einer Serie inkl. Auswahlmenü auf einer DVD untergebracht werden sollen. Dieser DVD-Typ kann von jedem Standard-DVD-Player abgespielt werden.

3. Video-DVD ohne Menüstruktur: Dieser Modus erzeugt eine Video-DVD ohne Menüstrukur, welche von jedem handelsüblichen DVD-Player abgespielt werden kann. Durch den Verzicht auf ein Menü kann etwas Speicherplatz auf der DVD eingespart werden, dieser Modus ist z.B. empfehlenswert, wenn nur ein Film auf die DVD gebrannt werden soll.

Mehr Informationen finden Sie im Handbuch der ReelBox Avantgarde im Kapitel TV-Aufnahmen brennen - Handbuch der ReelBox Avantgarde



Kann ich meine Audio-CD auf der Festplatte der ReelBox archivieren und von dort abspielen?

Ja, Audio-CD können mit der ReelBox Avantgarde archiviert werden. Die Musikstücke der Audio-CD werden in das .ogg-Format (ähnlich MP3) umgewandelt und komprimiert im Musikverzeichnis der ReelBox abgelegt.



Wie kann ich meine Digitalfotos auf die Avantgarde übertragen und wo werden diese abgelegt?

Hierfür gibt es vielfältige Möglichkeiten: Das Einspielen der Fotos kann über eine CD/DVD, einen USB-Stick, einen Speicherkartenleser, eine externe Festplatte und bei vielen Digitalkameras auch direkt via. USB-Kabel erfolgen. Über das Mediacenter der ReelBox Avantgarde können Sie Ihre digitalen Bilder einfach und komfortabel auf die Festplatte der ReelBox kopieren, den Speicherort können Sie dabei über das Bildschirmmenü selbst festlegen. Verwenden Sie beispielsweise den bereits vorhandenen Ordner „Meine Bilder“.



Werden meine Digitalfotos verlustfrei in Originalqualität abgespeichert?

Ja, die Qualität Ihrer Fotos wird beim Kopieren nicht verändert. Die Bilder werden in voller Auflösung auf der Festplatte der ReelBox Avantgarde gespeichert. Die Wiedergabe kann auf einem per HDMI, Scart, YUV oder VGA angeschlossenem TV-Gerät, Beamer oder Monitor erfolgen. Die Bilder werden, je nach Auflösungsvermögen des Anzeigegerätes mit einer Auflösung von bis zu 1920x1080 Bildpunkten dargestellt.



Kann ich trotz laufender Aufnahme auf die Festplatte zugreifen, um z.B. Film abzuspielen?

Ja, eine oder mehrere gleichzeitig laufende Aufnahmen blockieren die sonstige Funktionalität der ReelBox Avantgarde nicht. Selbst der nachträgliche Einstieg in bereits laufende Aufzeichnungen ist jederzeit möglich. Bei entsprechend späterem Einstieg in die Übertragung können Werbeunterbrechungen durch das zeitversetzte Betrachten des Programms so leicht übersprungen werden.



Kann ich eine Wiedergabe zu einem späteren Zeitpunkt an der gleichen Stelle fortsetzen?

Ja, die ReelBox Avantgarde setzt bei Verlassen einer Wiedergabe automatisch ein Lesezeichen. Beim nächsten Aufruf der unterbrochenen Aufzeichnung kann die Wiedergabe somit an der gleichen Stelle fortgesetzt werden. .



Kann ich die Episoden einer TV-Serie automatisch aufnehmen lassen?

SsSuchtimereditieren.jpg
Ja, es können Such-Timer verwendet werden, die alle Episoden einer Serie finden und auf Wunsch automatisch aufzeichnen. So landen alle Folgen der gewünschten Sendung ohne weiteres Zutun auf Ihrer Festplatte - einfach eine Episode der gewünschten Serie im EPG markieren und über die Aktions-Taste den Such-Timer einschalten. Zu einem Serienaufnahme-Timer gehörende Aufzeichnungen können auf Wunsch automatisch in einem eigenen Ordner innerhalb des Aufnahmeverzeichnis abgelegt werden. Zusätzlich kann die ReelBox auch nach beliebigen Begriffen innerhalb der EPG-Informationen suchen! Auf diese Weise nehmen Sie beispielsweise alle Sendungen zu einem bestimmten Thema oder alle Ausstrahlungen mit einem gewünschten Schauspieler automatisch auf.

Mehr Informationen finden Sie im Handbuch der ReelBox Avantgarde im Kapitel Suchtimer - Handbuch AVG



Videorecorder


Kann ich HDTV-Inhalte aufnehmen oder sie zeitversetzt z.B. via. Timeshift ansehen?

Ja, Sie können HDTV-Inhalte auf der internen Festplatte aufnehmen und auch via TimeShift zeitversetzt wiedergeben. Ebenfalls angeboten wird permanentes TimeShift für HDTV. Mit permanentem TimeShift wird das laufende Programm ständig im Hintergrund aufgezeichnet. So ist es z.B. jederzeit möglich, zurückzuspulen, um eine Szene erneut zu sehen.



Kann ich mit einem Common Interface-Modul (CI-Modul) Sky (Premiere) HD-Sender empfangen/aufnehmen?

Cam.jpg
Ja, die Sky (Premiere) HD-Sender können z.B. mit AlphaCrypt-CI-Modul und entsprechender Abo-Karte empfangen und aufgezeichnet werden.

Aufgrund der Grundverschlüsselung wird für die Entschlüsselung ein sog. Conditional Access Modul (CAM) inkl. Freigeschalteter PayTV-Smartcard benötigt. Das CAM (mit eingeführter Smartcard) wird in einen der Common Interface (CI)-Schächte der ReelBox eingeschoben.

Weitere Informationen: Übersicht über die Verwendung von CAM-Modulen und deren Karten mit der ReelBox



Kann ich auch HDTV-Aufzeichnungen auf der ReelBox Avantgarde schneiden?

Ja, als eines der wenigen Systeme am Markt kann die ReelBox Avantgarde auch HDTV-Aufzeichnungen schneiden – wie gewohnt können Sie hierzu bequem die Fernbedienung nutzen.



Kann ich mit der ReelBox Avantgarde Werbung aus TV-Aufzeichnungen entfernen?

Ja, Sie haben zwei Möglichkeiten, um Werbeblöcke zu entfernen: a) Sie verwenden die in der ReelBox integrierte Automatik zur Erkennung und Markierung von Werbeblöcken (Noad). Nachdem die Werbeblöcke automatisch markiert wurden, können diese beim Betrachten der Aufzeichnung übersprungen werden. Selbstverständlich können die Werbeblöcke nach erfolgreicher Markierung und eventueller manueller Nachkorrektur auch komplett entfernt werden – optimal, um Ihre Aufzeichnungen anschließend als Video-DVD zu brennen. b) Sie können manuell Werbeunterbrechungen entfernen: In seltenen Fällen kann die Schnittautomatik Werbeblöcke nicht korrekt oder nur teilweise erkennen. Hier bietet sich der manuelle Schnitt des Materials an. Näheres hierzu finden Sie in der Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entfernen von Werbung. Bitte beachten Sie, dass die Noad-Funktion derzeit nur bei SD-Aufnahmen funktioniert. Der Ausbau für HDTV-Aufnahmen ist geplant.
Weitere Informationen: Noad-Funktion Reel-Lexikon, Noad-Funktion - Funktionen des Hauptmenüs - Handbuch ReelBox AVG



Wie viele Stunden TV-Aufzeichnungen passen auf die eingebaute 320GB Festplatte?

Dies kann nicht pauschal beantwortet werden, da die Dateigröße von TV-Aufzeichnungen von der verwendeten verwendeten Datenrate der jeweiligen Übertragung abhängt. Generell fallen bei Nutzung von Satellitenempfang (DVB-S2 und DVB-S) die größten Datenmengen an, gefolgt von DVB-C und DVB-T. Weiterhin kann man davon ausgehen, dass Spielfilme mit einer höheren Datenrate ausgestrahlt werden als z.B. TV-Serien oder Nachrichten. Ausgehend von diesen Prämissen kann die werksseitig eingebaute 320GB-Festplatte ca. 150 - 200 Stunden bei voller (PAL-)Qualität aufzeichnen. Einen Sonderfall bilden HDTV-Sendungen, die z.T. doppelt so viel Platz auf der Festplatte belegen, wie der gleiche Inhalt in Standardauflösung.



Kann ich meine TV-Aufzeichnungen auch auf DVD brennen?

DVD.jpg
Ja, der werksseitig eingebaute Dual-Layer DVD-Multiformatbrenner kann ein- und zweilagige DVD-Rohlinge zum Brennen Ihrer TV-Aufzeichnungen verwenden. Auf einlagigen Rohlingen können Aufzeichnungen mit einer Gesamtgröße von max. 4,7GB, auf zweilagigen mit max. 8,5GB gespeichert werden. Falls mehr Speicherplatz benötigt wird, z.B. um HDTV-Aufzeichnungen zu brennen, kann das interne DVD-Laufwerk z.B. gegen einen Blu-ray-Brenner ausgetauscht werden. Die benötigte Software zum Erstellen von Film-DVD inkl. Menüs, die von jedem handelsüblichen DVD-Player abgespielt werden können, gehört zum Lieferumfang der ReelBox Avantgarde. Es können drei Typen von DVD erzeugt werden:

1. Archiv-DVD: Dient in erster Linie zur platzsparenden Archivierung von Aufzeichnungen. Dieser DVD-Typ kann von der ReelBox und einigen PC abgespielt werden.

2. Video-DVD mit Menüstruktur: Dieser Modus erzeugt eine vollwertige Video-DVD inkl. Menüstruktur und ist besonders geeignet, wenn z.B. mehrere Folgen einer Serie inkl. Auswahlmenü auf einer DVD untergebracht werden sollen. Dieser DVD-Typ kann von jedem Standard-DVD-Player abgespielt werden.

3. Video-DVD ohne Menüstruktur: Dieser Modus erzeugt eine Video-DVD ohne Menüstrukur, welche von jedem handelsüblichen DVD-Player abgespielt werden kann. Durch den Verzicht auf ein Menü kann etwas Speicherplatz auf der DVD eingespart werden, dieser Modus ist z.B. empfehlenswert, wenn nur ein Film auf die DVD gebrannt werden soll.

Mehr Informationen finden Sie im Handbuch der ReelBox Avantgarde im Kapitel TV-Aufnahmen brennen - Handbuch der ReelBox Avantgarde



Kann ich meine Audio-CD auf der Festplatte der ReelBox archivieren und von dort abspielen?

Ja, Audio-CD können mit der ReelBox Avantgarde archiviert werden. Die Musikstücke der Audio-CD werden in das .ogg-Format (ähnlich MP3) umgewandelt und komprimiert im Musikverzeichnis der ReelBox abgelegt.



Wie kann ich meine Digitalfotos auf die Avantgarde übertragen und wo werden diese abgelegt?

SSMeineBilder2.jpg
Hierfür gibt es vielfältige Möglichkeiten: Das Einspielen der Fotos kann über eine CD/DVD, einen USB-Stick, einen Speicherkartenleser, eine externe Festplatte und bei vielen Digitalkameras auch direkt via. USB-Kabel erfolgen. Über das Mediacenter der ReelBox Avantgarde können Sie Ihre digitalen Bilder einfach und komfortabel auf die Festplatte der ReelBox kopieren, den Speicherort können Sie dabei über das Bildschirmmenü selbst festlegen. Verwenden Sie beispielsweise den bereits vorhandenen Ordner „Meine Bilder“.
Mehr Informationen finden Sie hier: Musik & Bilder - Handbuch ReelBox Avantgarde.




Werden meine Digitalfotos verlustfrei in Originalqualität abgespeichert?

Ja, die Qualität Ihrer Fotos wird beim Kopieren nicht verändert. Die Bilder werden in voller Auflösung auf der Festplatte der ReelBox Avantgarde gespeichert. Die Wiedergabe kann auf einem per HDMI, Scart, YUV oder VGA angeschlossenem TV-Gerät, Beamer oder Monitor erfolgen. Die Bilder werden, je nach Auflösungsvermögen des Anzeigegerätes mit einer Auflösung von bis zu 1920x1080 Bildpunkten dargestellt.



Benötige ich für den Empfang der EPG-Daten einen Internetzugang?

Nein, ein Internetzugang ist nicht erforderlich. Die EPG-Daten werden von den jeweiligen Sendeanstalten per Satellit, Kabel oder Antenne zur Verfügung gestellt und von der ReelBox empfangen und aufbereitet.



Ist es möglich, direkt aus der elektronischen Fernsehzeitschrift (EPG) heraus Sendungen zu programmieren?

SSEPGjetzt.jpg
Ja, die ReelBox bietet die Möglichkeit, direkt aus der EPG-Ansicht heraus Sendungen zur Aufnahmen zu programmieren. Außerdem kann für eine im EPG ausgewählte Sendung bzw. Folge einer Serie auch ein Such-Timer angelegt werden, der alle zukünftigen Ausstrahlungen dieser Serie auflistet und auf Wunsch automatisch aufzeichnet.
Mehr Informationen finden Sie hier: Fernsehzeitschrift (EPG) - Handbuch ReelBox Avantgarde




Kann ich Aufzeichnungen starten ohne das EPG zu nutzen?

Ja, hierfür steht Ihnen die manuelle Programmierung anhand von Aufnahmedatum, Uhrzeit sowie Sender zur Verfügung. Darüberhinaus können Sofortaufzeichnungen bei laufendem Programm über die Aufnahmetaste der Fernbedienung (roter Kreis) ausgelöst werden.



Kann ich Radioprogramme über Satellit oder Kabelfernsehen empfangen und aufnehmen?

Ja, sämtliche über die Übertragungswege DVB-S und DVB-C empfangbaren Radioprogramme können manuell oder Timer-gesteuert aufgezeichnet werden. Das terrestrische Überallfernsehen DVB-T bietet derzeit nur in sehr wenigen Regionen Radioprogramme. Sollten in Ihrer Region über DVB-T Radioprogramme ausgestrahlt werden, können diese selbstverständlich aufgezeichnet werden. Informationen zu DVB-T erhalten Sie z.B. unter www.ueberallfernsehen.de.



Was passiert, wenn sich der Sendebeginn einer zur Aufzeichnung programmierten Sendung ändert?

Die ReelBox Avantgarde unterstützt VPS-Signale, wodurch bei Verfügbarkeit von VPS die Start- und Endzeit für Ihre Aufzeichnung vollautomatisch korrigiert wird. Leider steht das VPS-Signal nur für wenige Sender zur Verfügung, daher kann zusätzlich kann eine Vor- und Nachlaufzeit für jede Aufzeichnung definiert werden, um Verschiebungen im Programmablauf abzufangen.



Wacht die ReelBox zum Aufnehmen selbständig aus dem Standby- oder Deep-Standby-Modus auf?

Selbstverständlich - Wenn Sie Aufzeichnungen programmiert haben, zum Beispiel über das EPG, startet ihre ReelBox pünktlich, um die Aufzeichnung zu starten. Nach Ende der Aufzeichnung fährt die ReelBox wieder automatisch in den stromsparenden Standby-Modus.



Ist es möglich, 5.1-Ton aufzunehmen?

Ja, die ReelBox zeichnet alle Sendungen ohne Qualitätsverlust genauso auf, wie sie ausgestrahlt werden, inklusive aller vorhandenen Tonspuren. Auch beim Brennen von DVD bleiben diese Daten unverändert!



Kann ich zum Aufnehmen anstelle der internen Festplatte auch ein NFS-Verzeichnis benutzen?

Netzwerkkabel.png
Ja, die Aufzeichnung über Netzwerk auf SMB/CIFS- oder NFS-Freigaben ist möglich, die entsprechenden Einstellungen müssen im Netzwerk-Setup der ReelBox getätigt werden.

Mehr Informationen finden Sie hier: NAS-Anbindung - Reel-Wiki und Netzwerkkonfiguration für die ReelBox-Produktserie - Reel-Wiki



Kann ich mehrere Aufnahmen zur gleichen Zeit tätigen?

Reel Einsteckmodule.jpg
Ja, Sie können mehrere Sendungen parallel aufnehmen und eine weitere Sendung live ansehen, die jeweils maximale Anzahl parallel nutzbarer TV-Programme hängt in erster Linie von der Zahl der eingebauten Tuner ab. Sollten Sie häufig Engpässe feststellen, weil parallel aufgezeichnet und/oder ferngesehen werden soll, können Sie über zusätzliche Tuner erwerben.
Sie können, je nach Bedarf, Tuner-Module für DVB-S, DVB-S2, DVB-T oder DVB-C mischen und gleichzeitig betreiben.

Für den Empfang von PayTV oder grundverschlüsselten Sendern benötigen Sie außer dem passenden Tuner noch ein geeignetes Common Interface (CI)-Modul sowie eine gültige Abokarte des PayTV-/Kabelnetzbetreibers.

Mehr Informationen finden Sie hier: Tuner Einsteckmodule - Reel-Wiki


Kann ich trotz laufender Aufnahme auf die Festplatte zugreifen, um z.B. Film abzuspielen?

Ja, eine oder mehrere gleichzeitig laufende Aufnahmen blockieren die sonstige Funktionalität der ReelBox Avantgarde nicht. Selbst der nachträgliche Einstieg in bereits laufende Aufzeichnungen ist jederzeit möglich. Bei entsprechend späterem Einstieg in die Übertragung können Werbeunterbrechungen durch das zeitversetzte Betrachten des Programms so leicht übersprungen werden.



Kann ich eine Wiedergabe zu einem späteren Zeitpunkt an der gleichen Stelle fortsetzen?

Ja, die ReelBox Avantgarde setzt bei Verlassen einer Wiedergabe automatisch ein Lesezeichen. Beim nächsten Aufruf der unterbrochenen Aufzeichnung kann die Wiedergabe somit an der gleichen Stelle fortgesetzt werden.



Kann ich die Episoden einer TV-Serie automatisch aufnehmen lassen?

SsSuchtimereditieren.jpg
Ja, es können Such-Timer verwendet werden, die alle Episoden einer Serie finden und auf Wunsch automatisch aufzeichnen. So landen alle Folgen der gewünschten Sendung ohne weiteres Zutun auf Ihrer Festplatte - einfach eine Episode der gewünschten Serie im EPG markieren und über die Aktions-Taste den Such-Timer einschalten. Zu einem Serienaufnahme-Timer gehörende Aufzeichnungen können auf Wunsch automatisch in einem eigenen Ordner innerhalb des Aufnahmeverzeichnis abgelegt werden. Zusätzlich kann die ReelBox auch nach beliebigen Begriffen innerhalb der EPG-Informationen suchen! Auf diese Weise nehmen Sie beispielsweise alle Sendungen zu einem bestimmten Thema oder alle Ausstrahlungen mit einem gewünschten Schauspieler automatisch auf.

Mehr Informationen finden Sie im Handbuch der ReelBox Avantgarde im Kapitel Suchtimer - Handbuch AVG



Pay-TV

Verfügt die ReelBox Avantgarde über eine integrierte Jugendschutzfunktion?

Ja, die ReelBox kann auf Wunsch ganze TV- oder Radiokanäle, einzelne Sendungen sowie TV-Aufnahmen auf der Festplatte gegen unbefugtes Betrachten mittels Vergabe einer PIN-Nummer sichern.



Ist die ReelBox Avantgarde von Sky (Premiere) zertifiziert?

Cam.jpg
Nein, eine Zertifizierung ist von uns auch nicht geplant.

Das komplette Sky (Premiere) -Angebot kann aber mittels Common Interface-Modul (z.B. Alphacrypt oder Alphacrypt light) und gültiger Abokarte (S-02) genutzt werden. Informationen zu Common Interface-Modulen sowie deren Verwendung Aufgrund der Grundverschlüsselung wird für die Entschlüsselung ein sog. Conditional Access Modul (CAM) inkl. Freigeschalteter PayTV-Smartcard (S-02) benötigt. Das CAM (mit eingeführter Smartcard) wird in einen der Common Interface (CI)-Schächte der ReelBox eingeschoben.

Weitere Informationen: Übersicht über die Verwendung von CAM-Modulen und deren Karten mit der ReelBox


Kann ich mit einem Common Interface-Modul (CI-Modul) Sky (Premiere) HD-Sender empfangen/aufnehmen?

Cam.jpg
Ja, die Sky (Premiere) HD-Sender können z.B. mit AlphaCrypt-CI-Modul und entsprechender Abo-Karte empfangen und aufgezeichnet werden.

Aufgrund der Grundverschlüsselung wird für die Entschlüsselung ein sog. Conditional Access Modul (CAM) inkl. Freigeschalteter PayTV-Smartcard benötigt. Das CAM (mit eingeführter Smartcard) wird in einen der Common Interface (CI)-Schächte der ReelBox eingeschoben. Bitte beachten Sie, dass diese sowie o.g. Aussage auf dem heutigen Stand des von Sky (Premiere) verwendeten Verschlüsselungsverfahren basiert und durch zukünftige Systemänderungen seitens Premiere ungültig werden könnte. Dies liegt nicht in unserem Einflußbereich und betrifft alle Hersteller von DVB-Empfangsgeräten mit Common Interface-Funktionalität.

Weitere Informationen: Übersicht über die Verwendung von CAM-Modulen und deren Karten mit der ReelBox



Werden die Multifeed-Optionen unterstützt (Sky-Premiere Sportportal oder Sky-Premiere Direkt)?

Ja, sie können mit der Fernbedienung (blaue Taste) bequem zwischen den einzelnen Options-Kanälen wechseln. Selbstverständlich können PayTV-Inhalte verlustfrei und inklusive aller EPG-Informationen und Tonspuren aufgezeichnet werden.


Netzwerk


Kann ich zum Aufnehmen anstelle der internen Festplatte auch ein NFS-Verzeichnis benutzen?

Netzwerkkabel.png
Ja, die Aufzeichnung über Netzwerk auf SMB/CIFS- oder NFS-Freigaben ist möglich, die entsprechenden Einstellungen müssen im Netzwerk-Setup der ReelBox getätigt werden.

Mehr Informationen finden Sie hier: NAS-Anbindung - Reel-Wiki und Netzwerkkonfiguration für die ReelBox-Produktserie - Reel-Wiki



Ist es möglich, über einen USB WLAN-Stick Verbindung zum LAN bzw. Internet herzustellen?

Ja, bis Software 10.08.x werden alle Sticks außer Draft-N unterstützt. AB Software-Version 11.12 werden nur noch Sticks Draft-N direkt unterstützt. Für ältere Sticks existiert eine Anleitung im Ubuntu-Wiki, wie diese zur Zusammenarbeit gebracht werden können. http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Karten/AVM



Ist es möglich, Audio- und Videoinhalte via WLAN im Heimnetz zur Verfügung zu stellen (Streaming)?

Ja, die ReelBox unterstützt sowohl das kabelgebundene Streaming über LAN, als auch die drahtlose Übertragung per WLAN. ACHTUNG: Als Empfangsgeräte können dann nur andere ReelBoxen oder PCs/Laptops zum Einsatz kommen. Für die Verwendung von ReelNetClients ist jedoch ein kabelgebundenes Netzwerk zwingend erforderlich.



Kann ich von einem Windows-PC auf die ReelBox zugreifen?

Titelbild Zugriffsoptionen.png
Ja, die ReelBox bietet einen sog. Samba-Server, der den Zugriff durch Windows-Rechner einfach und komfortabel ermöglicht. Die entsprechenden Einstellungen nehmen Sie bitte im Netzwerk-Setup der ReelBox vor.
Mehr Informationen finden Sie hier: Zugriffsoptionen vom PC auf die ReelBox - Reel-Wiki





Ist die ReelBox aus dem Internet/LAN heraus steuer- und programmierbar?

Titelbild Zugriffsoptionen.png
Ja, mit dem ReelBox Control Center steht eine benutzerfreundliche Software zur Verfügung, die einfachen Zugang zu den Funktionen der ReelBox ermöglicht, es werden keine besonderen Vorkenntnisse benötigt. Das ReelBox Control Center ist kostenlos über unsere Homepage zu beziehen. Weiterhin kann die ReelBox über den Internet-Service tvtv.de fernprogrammiert werden. So können Sie z.B. vom Büro aus über Ihren Internet-Browser Aufzeichnungen programmieren. Darüber hinaus kann ein Zugriff auch über SSH, telnet oder ftp erfolgen..
Mehr Informationen finden Sie hier: Zugriffsoptionen vom PC auf die ReelBox - Reel-Wiki





Benötige ich besondere Software, um Videodaten an Clients im Netzwerk zu streamen?

Nein, die komplette benötigte Software ist bereits in die Betriebssystemsoftware integriert und muß zur Verwendung nur noch aktiviert werden. Alle relevanten Einstellungen finden Sie im Netzwerk-Setup. Falls Sie alle verfügbaren Tuner der ReelBox für das Streaming nutzen möchten, können Sie das Live-TV über das Menü der ReelBox deaktivieren.



Kann ich die ReelBox auch als Streaming Client nutzen?

Ja, die ReelBox kann nicht nur via Netzwerk als Streaming-Server dienen, sondern auch selber zum Client werden und Streams von anderen Geräten empfangen.


Anschlüsse


Welche HDTV-Auflösungen können über SCART ausgegeben werden?

Über den SCART-Ausgang können konventionelle TV-Geräte angeschlossen werden, die max. für die Wiedergabe von Standard-TV (PAL) in einer Auflösung von 576i geeignet sind. Allerdings ist die ReelBox Avantgarde in der Lage, die Auflösung von HD-Sendern zu skalieren, so dass eine Wiedergabe von HD-Sendern auf einem über SCART angeschlossenen Gerät möglich ist. Notwendigerweise wird die Auflösung dabei auf die maximale PAL-Auflösung von 720x576 reduziert.



Mein Plasma-TV besitzt keinen HDMI-Anschluss sondern nur DVI - Was tun?

Grundsätzlich können Sie den HDMI-Ausgang der ReelBox per HDMI-auf-DVI-Adapter auch mit TV-Geräten oder Monitoren nutzen, die nur über einen DVI-Eingang verfügen. Dabei ist zu beachten, dass über DVI kein Audiosignal weitergeben werden kann (anders als bei HDMI, welches Bild und Ton überträgt). Der Ton muss in diesem Fall per S/P-DIF oder Cinch-Kabel separat an das angeschlossene TV-Gerät bzw. einen geeigneten AV-Receiver weitergeleitet werden.



Ich möchte mein TV-Gerät bzw. meinen Monitor über den VGA-Ausgang der ReelBox betreiben, um den vorinstallierten Linux-Desktop samt Anwendungen nutzen zu können. Beim Anschluß meines Anzeigegerätes an den VGA-Ausgang erhalte ich aber kein Bild. Was tun?

Ab Werk ist der VGA-Ausgang der ReelBox für eine Auflösung von 1920x1080 konfiguriert. Falls Ihr Anzeigegerät diese Auflösung nicht unterstützt, bleibt das Bild schwarz. In diesem Fall versetzen Sie die ReelBox mit der Fernbedienung bitte in den Deep-Standby-Modus

1. Im laufenden Betrieb die Ein-/Aus-Taste der FB drücken -> Box fährt in den Standby;

2. Im Standby die Exit-Taste der FB drücken -> Box fährt in den Deep Standby;) Bitte prüfen Sie erneut die VGA-Verkabelung, sobald sich die ReelBox im Deep Standby befindet. Schalten Sie die ReelBox nun über die Fernbedienung oder die Ein-/Aus-Taste am Gerät wieder ein. Während des Startvorgangs fragt die ReelBox die von Ihrem Anzeigegerät unterstützte Auflösung ab und stellt diese automatisch ein.

Tuner-Karten & Erweiterungen


Kann ich DVB-C (Kabelfernsehen) in Österreich und der Schweiz inkl. HDTV empfangen?

Cam.jpg
Ja, die DVB-C-Tuner der ReelBox Avantgarde sind auch für österreichisches und schweizerisches Kabelfernsehen geeignet.

Aufgrund der meist vorhandenen Grundverschlüsselung wird für die Entschlüsselung ein sog. Conditional Access Modul (CAM) inkl. Freigeschalteter PayTV-Smartcard benötigt. Das CAM (mit eingeführter Smartcard) wird in einen der Common Interface (CI)-Schächte der ReelBox eingeschoben.

Weitere Informationen: Übersicht über die Verwendung von CAM-Modulen und deren Karten mit der ReelBox



Ist es auch möglich, verschiedene TV-Quellen mit der ReelBox Avantgarde zu nutzen (z.B. Sat-Empfang und Kabelanschluss)

Ja, das ist problemlos möglich. Das Konzept der ReelBox Avantgarde sieht den Mischbetrieb verschiedener DVB-Arten vor. Um z.B. eine ab Werk mit zwei DVB-S2-Tunern ausgestattete ReelBox für den gleichzeitigen Empfang von Satelliten- und Kabelfernsehen tauglich zu machen, kann der ab Werk freie, dritte Tuner-Slot mit einem DVB-C-Tuner bestückt werden. Selbstverständlich erlaubt der modulare Aufbau der ReelBox auch den Austausch bereits vorhandener Tuner-Karten gegen beliebige andere Reel Tuner-Karten.
Mehr Informationen hierzu finden Sie hier: Welche Tuner-Varianten sind mit der ReelBox möglich? - FAQ



Welche Tuner-Varianten sind mit der ReelBox möglich?

Reel Einsteckmodule.jpg
Sie können, je nach Bedarf, Tuner-Module für DVB-S, DVB-S2, DVB-T oder DVB-C mischen und gleichzeitig betreiben. Für den Empfang von PayTV oder grundverschlüsselten Sendern benötigen Sie außer dem passenden Tuner noch ein geeignetes Common Interface (CI)-Modul sowie eine gültige Abokarte des PayTV-/Kabelnetzbetreibers.

Mehr Informationen finden Sie hier: Tuner Einsteckmodule - Reel-Wiki



Welchen Arbeitsspeicher (RAM) kann ich zur Erweiterung meiner ReelBox Avantgarde benutzen?

ReelBox Avantgarde Series I: Bei Belegung beider Speichersteckplätze sollten Module des gleichen Herstellers und der gleichen Modellreihe verwendet werden, um Inkompatibilitäten zu vermeiden. Benötigt werden DDR2-533 oder DDR2-667 (240pins DIMM) mit maximal 2GB Kapazität pro Speicherriegel.

ReelBox Avantgarde Series II: Bei Belegung beider Speichersteckplätze sollten Module des gleichen Herstellers und der gleichen Modellreihe verwendet werden, um Inkompatibilitäten zu vermeiden. Benötigt werden DDR2-533 oder DDR2-667 (200pins SO-DIMM) mit maximal 2GB Kapazität pro Speicherriegel.
Mehr Informationen finden Sie hier: Arbeitsspeicher (RAM) einbauen - Handbuch ReelBox Avantgarde



Welche Festplattenmodelle (HDD) kann ich in der ReelBox Avantgarde verwenden?

Sollte Ihnen die interne 320GB Festplatte der ReelBox nicht mehr ausreichen, kann diese gegen ein Modell mit höherer Kapazität getauscht werden. Unterstützt werden alle Festplattenmodelle mit SATA-Anschluss bis zu einer Kapazität von 2000GB (512 Byte Sektoren) sowie einer maximalen Umdrehungszahl von 10.000 U/min.

Mehr Informationen finden Sie hier: Interne SATA-Festplatte austauschen - Handbuch ReelBox Avantgarde