Testbericht ReelBox Avantgarde Tastatur

Aus RMM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier ein kleiner Testbericht für die ReelBox Avantgarde Tastatur:

  • Fakten:
    • Länge 239 mm, Breite 120 mm, 40 alphanumerische Tasten (Qwertz-Tastatur), 39 Funktionstasten, Maus-Cursor für 4 Richtungen und "O.k."- Funktion, 360° Mauspad
    • Voraussichtlich verfügbar ab Sommer 2011
  • Inbetriebnahme:
    • Was soll ich sagen? Ich hab den mitgelieferten USB-Stick vorne in die AVG eingesteckt, Batterien eingelegt, und sofort funktionierte die Tastatur.*Erster Eindruck: chic, modern, hochwertig.
  • Handhabung:
    • Liegt bestens in der Hand (in beiden Händen)
    • Geringes Gewicht
    • Gute Erreichbarkeit aller Tasten
    • Funktioniert auch gut, wenn man die Tastatur auf die Knie legt.
  • Reichweite: sehr gut
  • Alphanumerische Tastatur:
    • Qwertz-Tastatur
    • Guter Abstand der Tasten, auch für Grobmotoriker sehr gut zu bedienen
  • Tasten:
    • Guter Druckpunkt, gute sensorische Rückmeldung
    • Anordnung: sehr gut
    • Belegung (z.Zt.) der Tasten - DVD, TXT, PiP, Audio, PVR
      • Alt-DVD = Video TxT
      • Alt-TxT = PiP
      • Alt-PiP = DVD
      • Alt-Audio = Fime / DVD Menü
      • Alt-PVR = Internet (Webbrowser)
      • Shift-Alt-TxT = Screenshot
      • Sjift-Alt-DVD = Reelepg
    • Ansprechen auf Befehle: sehr schnell, fast ohne Verzögerung werden die Signale umgesetzt
  • Batterien:zwei handelsübliche Batterien Typ AAA (Micro), etwas frickelig einzusetzen, aber insgesamt kein Problem.


Bilder:


Insgesamt stellt die ReelBox Avantgarde Tastatur genau das dar, was ich mir von ihr erhofft habe. Eine echte Bereicherung des Reel-Produkte-Katalogs und ein "must have" für alle ReelBox Fans.

--Merlin 10:58, 26. Jun. 2011 (CEST)